Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Detaillierte Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Lufthansa City Center Reiselounge

Individuelle Onlineberatung der Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro!

So gehts

  1. Nehmen Sie Kontakt zu den Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro auf.
  2. Teilen Sie uns Ihre Reisewünsche mit und unsere Reiseprofis stellen Ihnen Ihre individuellen, maßgeschneiderten Reiseangebote zusammen.
  3. Sie erhalten Ihren persönlichen Beratungscode, den Sie in das Eingabefeld eintragen. Nun können Sie jederzeit Ihre persönlichen Angebote abrufen und gleich online buchen.

1. Ursachen bewusst machen
Hinterfragen Sie die Ursachen Ihrer Flugangst: Warum habe ich sie? Wie funktioniert ein Flugzeug? Gehen Sie trotz Ihrer Angst an Bord.

2. Den richtigen Sitzplatz wählen
Wer an Flugangst leidet, leidet auch häufig an sogenannter Klaustrophobie (Platzangst). Am besten ist es daher, einen Platz am Gang zu buchen. Dadurch fühlt man sich zum einen weniger eingeengt, und zum anderen muss man auch nicht in die Tiefe schauen, was möglicherweise die Ängste verstärkt. 

3. Über die Flugangst sprechen
Weihen Sie Ihren Sitznachbarn und die Flugbegleiter ruhig in ihre Flugangst ein. Das ist keinesfalls peinlich, denn in der Realität leiden viel mehr Menschen unter dem mulmigen Gefühl, als es zugeben. Wer um Ihre Flugangst weiß, kann sie beruhigen oder ablenken. Häufig hilft es auch schon, ein kurzes nettes Gespräch darüber mit dem Mitpassagier zu führen: Vielleicht ist ihm ja auch nicht ganz wohl am Himmel?

4. Die Ängst nicht leugnen, sich aber auch nicht hineinsteigern
Wie bei allen Angstleiden sollte man nicht krampfhaft gegen die Flugangst ankämpfen. Das bewirkt meistens sogar das Gegenteil: Genau so, als wenn man sich bei Schlaflosigkeit einredet, unbedingt einschlafen zu müssen. Besser ist es daher, die eigene Angst zu akzeptieren. Umgekehrt sollte man sich aber auch nicht in sie hineinsteigern. Gedankenspiele über mögliche Flugkatastrophen sollte man sofort stoppen, wenn sie sich einstellen.

5. Nicht mit leerem Magen
Auch wenn es einem beim Gedanken an den bevorstehenden Flug und seine Angst nicht nach Hunger ist: Steigen Sie nicht mit leeerem Magen in den Flieger, sondern zwingen sie sich, vor Abflug etwas zu essen. Das muss (und sollte auch) nichts Schweres sein. Auch sollte man vorher und während des Fluges genug trinken. Auf koffeinhaltige Getränke wie Kaffee oder Energy Drinks verzichtet man aber am besten ebenso wie auf Alkohol.

6. Immer tief einatmen
Achten Sie auf Ihre Atmung! Holen Sie tief Luft, atmen Sie dann aber lange aus. Auch das kann vor Panikattacken schützen. Setzen Sie sich zudem in gerader Haltung auf Ihren Sitz und lassen beide Füße auf dem Boden stehen.

7. Sich ablenken
Leichter gesagt als getan, dennoch sollten Sie es immer wieder versuchen: Nehmen Sie ein Buch oder eine Zeitschrift in die Hand, um sich abzulenken. Konzentrieren Sie sich auf den Text, den Sie lesen und versuchen Sie, an möglichst nichts anderes dabei zu denken. Alternativ spielen Sie zum Beispiel mit einer Kette oder einem Bändchen, das Sie um Ihr Handgelenk tragen. Klingt etwas albern, kann aber helfen.

8. Medikamente nehmen
Als leichte Mittel gegen Angst gelten Baldriantropfen oder Johanniskrautpräparate. Dieses erhalten Sie in der Apotheke. Zumindest bei leichten Angstzuständen können sie helfen. Benötigen Sie wirklich härtere Mittel wie Valium, die allerdings nicht frei von Nebenwirkungen sind, müssen Sie zu Ihrem Arzt.

9. Am Flugangst-Seminar teilnehmen
So manch ein Mensch, der an schwerer Flugangst litt, konnte dies durch die Teilnahme an einem Flugangstseminar überwinden. Solche Kurse bieten viele der Fluggesellschaften an, zum Beispiel aber auch das Fluggastzentrum. Dabei informieren Piloten über die Hintergründe des Fliegens und erläutern zum Beispiel, was es bedeutet, wenn das Flugzeug wackelt oder wenn "seltsame" Geräusche zu hören sind. Außerdem werden Übungen trainiert, mit deren Hilfe sich Flugangst reduzieren lässt.

 

Quelle: biztravel.fvw.de

 

Zertifizierungen

  • Beste Kundenberatung – Handelsblatt
  • Reisebüro Bühler TÜV Zertifizierung